Zutat: Butter

Peanut Butter stuffed Cookies

Diese Kekse bilden die perfekte Kombination aus Schokolade und Erdnuss. Obwohl ich kein Fan von Erdnussbutter bin gehören diese Kekse zu meinen Favoriten! Read More

Yuzu-Küchlein

Yuzu ist eine japanische Winterzitrone mit einem tollen vielseitigen Aroma. Leider sind die Früchte in Europa quasi nicht zu bekommen, daher habe ich das Rezept von Willian & Suzue Curley so verändert, dass ihr es mit Yuzu-Tee machen könnt.

Shiroi Pan

Wer schon mal in einer japanischen Bäckerei war, wird diese kleinen leckeren Brötchen mit Sicherheit kennen. Es gibt sie mit vielen verschiedenen Füllungen. Ich stelle euch hier eine Variante mit Schokoladenfüllung vor. Ihr könnt das Rezept aber leicht ändern und eigene Füllungen ausprobieren.

Zitronentörtchen

Diese kleinen süßen Törtchen sind super fluffig und schön saftig. Dadurch, dass sie schnell und einfach zubereitet werden können, sind sie als kleine Freudenbringer zwischendurch super geeignet. Ausgelegt ist das Rezept für 6 Förmchen (8 x 3 cm), wer keine passenden Förmchen besitzt kann diese aus Papier oder Pappe selber basteln oder einfach auf Muffinformen ausweichen. Bei Papierförmchen solltet ihr euch eine passende Stabilisation von Außen suchen!

Tiramisu-Muffins

Tiramisu lässt sich nicht nur in seiner klassischen Form genießen. Inzwischen gibt es Tiramisu-Kuchen, Pudding, Milchreis – und natürlich Muffins. Diese Muffins sind schön saftig und nicht zu Kaffee-lastig. Auch wenn sie ein wenig aufwendig sind lohnt es sich!

Mushipan

Mushipan (蒸しパン) ist japanisch und bedeutet übersetzt „gedämpftes Brot„. Vergleichbar sind sie jedoch eher mit unseren Muffins. Von der Textur erinnern sie ein wenig an Dampfnudeln. Für das Rezept benötigt ihr einen Dampfkochtopf oder einen Dämpfer sowie Silikon-Muffinformen. Papierförmchen sind leider nicht stabil genug um den Teig ohne Muffin-Backblech zu halten.

Mini-Erdbeer-Käsekuchen

Dieser süße kleine japanische Käsekuchen [ichigo rea chīzu kēki / いちごのレアチーズケーキ] kommt komplett ohne backen aus und ist nur 16 cm groß. Die Zubereitung geht schnell, man muss ihm nur ein bisschen Zeit zum aushärten geben. Damit ist er der perfekte Kuchen für 2-3 Personen.

ÖmmHs Cookies

Da dies die neuen Lieblingscookies von meinem Freund sind, habe ich sie kurzerhand nach ihm benannt. Entstanden ist das Rezept, als ich andere Cookies backen wollte, aber nicht mehr alles Zuhause hatte und so improvisieren musste. Das Ergebnis waren wunderbar weiche, leckere Cookies die bei uns nun regelmäßig gebacken werden.