Captcha

Von Chrissi am 11. Februar 2016 um 12:06

Da es mit der Spamwelle schon wieder losgeht, habe ich einen Captcha installiert.
Es werden nur sehr leichte Fragen gestellt, ich hoffe das hällt euch nicht vom kommentieren ab (sobald es wieder was kommentierbares gibt xD).

Damit ihr mich nicht zu sehr vermisst bin ich gerade dabei einen Blog zu schreiben. Ihr findet ihn unter blog.edible-cuteness.de. Dort findet ihr nur Sachen, die nichts mit Backen zu tun haben. Momentan ist er aber noch sehr leer.

lg, Chrissi

Neuinstallation

Von Chrissi am 07. Februar 2016 um 21:01

Ja – hier hat sich in letzter Zeit nicht viel getan. Aber ich habe im Hintergrund neue Sachen ausprobiert und war leider nicht immer erfolgreich.
Deswegen, und wegen dem Spam-Problem habe ich EC komplet gelöscht und neu hochgeladen. Dabei ist leider meine Gallerie verloren gegangen :/
Ich werde versuchen die Bilder nach und nach neu hochzuladen. Sollte jemand weitere Fehler finden bitte melden :)

Hallo Welt!

Von Chrissi am 07. Februar 2016 um 20:51

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben!

Spamwelle und Funkstille

Von Chrissi am 14. August 2015 um 15:56

Einige haben es vllt mitbekommen. Diesen Monat ist hier nicht viel los – abgesehen von den unzähligen Spam-Kommentaren.
Bis ich alle Probleme behoben habe, wird es leider nichts neues hier geben. Sry :(

Da es so heiß ist…

Von Chrissi am 05. Juli 2015 um 20:12

…und ihr sicher so viel Motivation habt wie ich, euch vor den heißen Herd oder den PC zu stellen, gibt es nur ein sehr kleines Update.

Ich entschuldige mich, dass ich die Challenge auf den letzten Tag hinaus gezögert habe, aber ihr werdet das sicher verstehen :)
Zusätzlich zum Wetter sind 2 kleine Samtpfoten bei uns eingezogen, die natürlich erstmal alle Aufmerksahmkeit auf sich ziehen. Aber nichts desto trotz muss natürlich eine neue Farbe her. Diesmal ist sie auch nicht so schwer wie die letzte. Es ist weiß! Als kleine hilfe zur Inspiration: Milch und Quarkdesserts sind natürlich farblich passend und können auch als „kalte Nachspeisen“ ein wenig Abkühlung verschaffen!

Ich bin gespannt, wer diesmal mitmacht 😀

Liebe Grüße, Chrissi

Madame Loulou: Red Velvet Cake

Von Chrissi am 11. Juni 2015 um 16:26

Na? Genießt ihr das gute Wetter auch? Ich bin momentan kaum am PC und lasse es mir stattdessen in der Sonne gut gehen. Hätte ich euch diesen Post nicht bereits versprochen, säße ich wahrscheinlich mit einem großen Eis auf irgendeiner Wiese und würde die Seele baumeln lassen (oder auch nicht, hab Heuschnupfen :( ).

Wie im letzten Post angekündigt möchte ich euch heute von einer Backmischung berichten, die ich auf der Cake&Bake zum Testen bekommen habe. Diese ist von der italienischen Marke Madame Loulou. Ich durfte mir selbst eine Backmischung aussuchen und habe mich für einen Red Velvet Cake entschieden. Neben der Backmischung braucht ihr nicht viel: Eine 18-20cm große Form, Öl, Eier und etwas zum rühren:

Red Velvet

Schaut man sich die Backmischung an, fällt sofort auf, dass es nicht nur irgendeine 0815-Mischung ist, sondern das sie allergikerfreundlich ist und auf viele ungesunde Inhaltsstoffe verzichtet. Da hat man beim Naschen schon fast kein schlechtes Gewissen mehr. Die Anweisungen sind sehr simpel und mit Bildern versehen, aber nur auf Englisch (Italienisch und Spanisch?) .

Red Velvet

Die Mischung selbst ist noch nicht rot (links auf dem Bild) und nach Zugabe des Öls erinnert es auch erst an einen Schokokuchen. Erst durch Zugabe der Eier wird die rote Farbpracht deutlich. Was zuerst vllt an einen Horrorfilm denken lässt wird durch das Rühren nachher hell rot.

Red Velvet

Ich mag die Farbe. Wie gut, dass ich eine Form in der passenden Farbe habe. Der Kuchen muss nun für 45-50 Minuten in den Ofen.

Red Velvet

Von außen sieht das Ergebnis zuerst wirklich aus die ein Schokokuchen, auch wenn der typische Schokogeruch fehlt. Nur der kleine Riss lässt erahnen, dass sich unter der Krumme etwas anderes verbirgt! Ich war mal so frei das Bild auf der Backmischung ein wenig nachzustellen und habe den Kuchen mit ein wenig Sahne verziert. Ohne war er mir auch ein wenig zu trocken. Meine Freunde fanden ihn aber auch ohne Sahne schon köstlich!

Red Velvet

Insgesamt habe 6 Leute diesen Kuchen probiert und alle fanden ihn lecker. Die Textur ist schön weich und die Farbe sehr kräftig. Solltet ihr die Backmischung also mal finden und benötigt noch einen schnellen Kuchen könnt ihr also ruhig zugreifen! Mehr Informationen zu Madame Loulou findet ihr auf ihrer Facebook-Seite (leider auf Italienisch) und ihrer Homepage.

Liebe Grüße,
Chrissi

PS: bei der Farb- Challenge findet ihr einen weiteren Beitrag. Schaut ihn euch doch an!

Cake & Bake 2015

Von Chrissi am 03. Juni 2015 um 17:46

Wie einige von euch sicherlich mitbekommen haben, war ich letztes Wochenende auf der Cake & Bake Messe in Dortmund. Das war für mich das erste mal, dass ich auf einer Messe ausschließlich über Backen war. (Dafür war ich aber schon auf der Lebensmittelmesse Eat&Style in Köln. :) )

Heute möchte ich euch von meinen Erlebnissen und Eindrücken von der Messe erzählen. Die Messe ging über 2 Tage, die ich beide besucht habe. Der Weg zum Messegelände war leicht zu finden und die Masse an Leuten, die draußen darauf warteten rein gelassen zu werden nicht zu übersehen. Wow, mit so vielen Leuten hätte ich echt nicht gerechnet – die Messe war die ganze Zeit wirklich sehr voll! Mir ehrlich gesagt zu voll…

Für den ersten Tag hatte ich zwei verschiedene Pläne. Zuerst habe ich mir 2 Demonstrationen angeschaut und später habe ich mich dann mit einer Freundin getroffen um mir die Stände anzugucken. Die Demonstrationen waren toll! Meine erste Demonstration war von Natasha Ananyeva über Royal Icing 3D Auflageplatten. Vorher kannte ich weder Natasha noch ihre 3D-Kunst und so konnte ich wirklich viel lernen. Innerhalb von einer Stunde hat sie die Dekoration von diesem Kuchen gezaubert:

Royal Icing

Zum Glück hatte ich mein kleines Notizbuch dabei, dass ich fleißig gefüllt habe. (Später habe ich mit auch alle Tüllen gekauft die sie benutzt und empfohlen hat. *hust*) So etwas werde ich definitiv selbst ausprobieren.

Meine zweite Demonstration war von der Monika Matzat die viele sicher als Tortentante kennen. Da ich ihre Seite selber regelmäßig besuche war das Thema „Zuckerrose“ nicht neu für mich und vieles was sie erzählt hat, habe ich vorher auch schon gewusst. Aber das war mir vorher bewusst. Ich war aber trotzdem bei ihrer Demo um sie einmal in Aktion zu sehen und das Wissen was ich habe zu ergänzen. Auch diese Demonstration war wirklich spannend und sehenswert! Wer nicht die Gelegenheit hat sie in Aktion zu sehen, sich aber für Zuckerblumen interessiert, sollte auf jeden Fall ihre Homepage besuchen. Sie ist Übrigends die Dame links auf dem Bild. Rechts seht ihr eine Künstlerin die an dem Crazy Cakes stand eine Spinne gezaubert hat:

M. Mazat & Crazy Cakes

Auf der Messe gab es auch mehrere Torten-Wettbewerbe und daher viele wirklich außergewöhnliche Kuchen zu bestaunen. Am 2. Tag war ich mit meinem Freund dort und musste ihm unbedingt alle nochmal zeigen. Hier nur ein sehr kleiner Ausschnitt der Kuchen:

Awesome Cakes

Kommen wir zu dem einzigen Punkt, der mich ein wenig enttäuscht hat – die Verkaufsstände. Es gab wirklich viele Stände, aber irgendwie fand sich fast an jedem zweiten Stand ähnliche Artikel. Neben Fondant, Fertigmischungen, Farben und Zuckerblumenbedarf fand sich kaum etwas außergewöhnliches. Es gab sogar einen Stand der auch auf der Eat&Style war und dort VIEL mehr Sachen angeboten hat als auf der Cake&Bake. Ich meine, ja ich bin wahrscheinlich verwöhnt dadurch, dass ich einen sehr großen Tortenladen in der „Nähe“ habe die fast alles anbieten und so war vieles was angeboten wurde für andere sicher etwas Besonderes. Man kann halt nicht immer alle glücklich machen. Es gab natürlich auch tolle Stände die viele verschiedene Sachen mitgebracht haben. Aber die waren leider in der Unterzahl. Am 2. Tag gab es sogar einige Stände schon gar nicht mehr o.O.
Meine Shoppingausbeute ist daher auch eher klein:

shopping

Die pinke Backmischung habe ich Übrigends zum Testen für euch bekommen. Darüber werde ich euch aber im nächsten Post mehr erzählen.

Wow, das war mal ein vergleichsweise langer Beitrag von mir. Ich hoffe ihr fandet ihn trotzdem spannend!

Lg, Chrissi

der Juni ist da

Von Chrissi am 01. Juni 2015 um 14:40

und daher möchte ich euch die Einsendungen zum Mai nicht länger vorenthalten. Diesen Monat hat die liebe Jamsingsama teilgenommen und einen leckeren Piña Colada – Nachtisch gezaubert:

Pina Colada

Von mir gab es Yuzu-Küchlein mit passendem Rezept. Alle Bilder findet ihr auf der Projekt-Unterseite. Bis zum 5.06. könnt ihr auch noch einen Beitrag zum Thema gelb einsenden. Die Farben für den Juni stehen aber schon fest: es wird blau + schwarz. Nicht ganz einfach, aber ich bin sicher ihr schafft das. Schwarz muss dabei nicht 100% schwarz sein, „schwarze“ also sehr dunkle Schokolade zählt z.B. auch. Ich bin auf eure Beiträge gespannt. Was ich machen werde weiß ich schon 😉

Letztes Wochenende war ich auf der Cake&Bake Messe in Dortmund und habe dort viel gesehen und gelernt. Was werde ich euch in den nächsten Post verraten!

da da dada! (stellt euch die typische Hochzeitsmelodie vor)

Von Chrissi am 20. Mai 2015 um 11:15

Ihr wundert euch vielleicht, warum es hier in letzter Zeit so ruhig war und könnt die Ausrede „ich hatte so viel zu tun“ sicher nicht mehr hören. Aber ich war wirklich schwer beschäftigt – und ich habe Beweise! Für die Hochzeit meiner besten Freundin entstand in mühevoller Kleinstarbeit diese Torte:

Hochzeit

Gerne hätte ich euch schon viel früher Fotos von den Blumen gezeigt, aber dann hätte meine Freundin die Bilder ja auch gesehen und es währe keine Überraschung mehr gewesen. Verzeiht, dass ich nur das schlechte Handyfoto habe :( Sobald die Fotos vom Fotografen da sind bekommt ihr natürlich ein besseres.

Gastgeschenke dürfen auf einer Hochzeit natürlich auch nicht fehlen. Dafür hat sich die Braut ein Pralinenbuffet ausgedacht, wo jeder naschen und sich was für Zuhause mitnehmen durfte. Für die Pralinenherstellung gab es ein kleines fleißiges Team und zusammen haben wir alle Pralinen an nur 2 Tagen geschaft!

Hochzeit

Und eine Woche vor der Hochzeit habe ich auch noch einen Konfirmations-Kuchen gebacken. Das Bild dazu findet ihr in meiner Galerie (- ja, das hätte ich euch schon vorher zeigen können XD).

Auf das ihr nun wieder häufiger was von mir hört,
Chrissi

Mr. Penguin-Cake und die Farbe des Mais

Von Chrissi am 02. Mai 2015 um 14:01

Mein Freund hat heute Geburtstag, da musste natürlich ein Kuchen her! Da er Pinguine liebt, musste ich gar nicht lange überlegen was ich machen will und so darf dieser kleine süße Kuchen in meine Galerie einziehen. Mein Freund hat sich übrigends sehr gefreut.

Mr. Penguin Cake

Aber auch die Farb-Challenge habe ich nicht vergessen! Die Farbe für diesen Monat ist gelb, ich darf mich also auf eure Zitronen, Bananen oder andere gelbe Kuchen freuen!

Ich habe euch auch noch ein kleines Rezept mitgebracht. Als erster Mini-Kuchen ist dieser süße kleine Erdbeer-Käsekuchen in die Rezeptsammlung gezogen! Den habe ich zusammen mit Sarah für ein Bento Daisuki-Projekt gebacken. – Ich hatte viel Spaß mit dir, danke Sarah!

Liebe Grüße,
Chrissi

Weiterblättern »